Fachtagung 2018

Wintertourismus und Klimawandel in Österreich:

NO FUTURE?! or NEW FUTURE WAYS!

Das Institut für Landschaftsentwicklung, Erholungs- und Naturschutzplanung der Universität für Bodenkultur Wien organisiert im Zuge des APCC Projekts Special Report Tourism (SR 19) einen Gedankenaustausch zum Thema Tourismus und Klimawandel. Die Veranstaltung findet am 16. November 2018 ganztägig im Kavalierhaus Klessheim bei Salzburg statt. Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms „10th Call Austrian Climate Research Programme – ACRP“ durchgeführt.

Die Fachveranstaltung befasst sich mit dem Wintertourismus in Österreich unter besonderer Beachtung der Entwicklung des Schnees, der Anreise, des Energieverbrauchs, der Gastronomie und Kulinarik. Mit einer Mischung aus Kurzvorträgen, Podiumsdiskussionen und aktiver Beteiligung des Publikums sollen Fachfragen, „echte“ und „fake“ News rund um die Klimawandelanpassung in den Skigebieten bezogen auf den Wintertourismus angesprochen werden. Die Ergebnisse sollen in den Bewertungsbericht SR Tourism einfließen.

Eine weitere Gesprächsrunde zum Sommertourismus wird 2019 folgen.

Programm

Das aktuelle Programm sowie die teilnehmenden ExpertInnen finden Sie hier.
Notwendige inhaltliche Anpassungen bzw. Abweichungen bleiben vorbehalten, soweit diese den Gesamtcharakter der Tagung nicht maßgeblich verändern. Demnach sind Änderungen im Programmablauf oder Änderungen hinsichtlich der angekündigten ExpertInnen vorbehalten.

Veranstaltungsort

Kavalierhaus Klessheim bei Salzburg
Klessheim 2
A-5071 Wals-Siezenheim
Tel.: +43 662 85 08 77
office@kavalierhaus.at
www.kavalierhaus.at

Anreise

Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
Nur zwei Minuten Fußweg entfernt befindet sich die Bushaltestelle der Buslinien 1, 20 und 28. Die S-Bahn-Station „Taxham/Klessheim liegt nur zehn Fußminuten entfernt. Mit der S-Bahn erreichen Sie den Salzburger Hauptbahnhof in nur 5 Minuten Fahrzeit.

Anreise von Wien (Wien Hbf) nach Salzburg (Salzburg Hbf):
Es gibt direkte Zugverbindungen von Wien nach Salzburg – die Fahrt dauert etwa 2,5 bis 3 Stunden (je nachdem, welchen Zug Sie nehmen).

Der Salzburger Flughafen ist mit dem Taxi oder mit dem Auto in nur wenigen Fahrminuten über die Autobahn zu erreichen.

Teilnahme

Tagungspauschale: EUR 68,-
Die Anmeldung für die Fachtagung ist bis zum 9. November 2018 geöffnet: Klicken Sie hier, um sich anzumelden!

Wenn Sie jemanden kennen, der/die an diesem Thema interessiert ist, dann leiten Sie bitte unsere Einladung weiter.

Anmeldeschluss: 9. November 2018
Bitte beachten Sie, dass für Anmeldungen nach dem 9. November 2018 keine Teilnahmen garantiert werden können.

Leistungen

– Teilnahme am ganztägigen Programm
– Teilnehmerverzeichnis
– Teilnahmebestätigung auf Wunsch
– Kaffeepausen am Morgen und am Nachmittag
– Mittagessen (alkoholfreie Getränke inbegriffen)

Stornierung und Rückerstattung

Bis zum 1. November 2018 können Sie kostenlos stornieren. Bei Stornierung bis zum 9. November stellen wir 50% der Tagungsgebühr in Rechnung. Danach oder bei Nichterscheinen stellen wir die gesamte Tagungsgebühr in Rechnung.

Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist selbstverständlich möglich. In diesem Fall ersuchen wir aber um eine schriftliche Mitteilung.

Veranstalter

Prof. Dr. Ulrike Pröbstl-Haider
Institut für Landschaftsentwicklung, Erholungs- und Naturschutzplanung
Universität für Bodenkultur Wien

Wenn Sie Fragen zur Veranstaltung haben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren!
kathrin.ginner@boku.ac.at